Ortenau Klinikum: Praxisanleitende unterstützen bei Ausbildung in medizinisch-technischen Berufen

Ortenau Klinikum: Praxisanleitende unterstützen bei Ausbildung in medizinisch-technischen Berufen

Vorstandsvorsitzender dankt neuen Praxisanleitenden für Engagement / Klinikverbund begegnet Fachkräftemangel mit Ausbildung in eigenen Häusern

Seit rund einem Jahr bietet das Ortenau Klinikum in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Freiburg die Ausbildung Medizinische Technologen und Technologinnen für Radiologie (MTR) und Medizinische Technologen und Technologinnen für Laboratoriumsanalytik (MTL) an. Um den Auszubildenden in den praktischen Ausbildungsphasen im Ortenau Klinikum eine optimale Anleitung und Unterstützung zu bieten, stehen im Klinikverbund jetzt dreizehn neu ausgebildete, sogenannte Praxisanleitende zur Verfügung. Die erfahrenen Fachkräfte haben in rund 300 Stunden Fortbildung eine entsprechende Zusatzqualifikation erworben, um den Lernerfolg der Auszubildenden in der Praxis abzusichern.

 

Bei einer kleinen Feierstunde im Ortenau Klinikum Lahr dankte Christian Keller, Vorstandsvorsitzender des Ortenau Klinikums, am vergangenen Mittwoch den neuen Praxisanleitenden für ihr Engagement und die Übernahme von Verantwortung. „Wir möchten mit der Ausbildung von MTR- und MTL-Fachkräften dem Fachkräftemangel wirkungsvoll begegnen und jungen Menschen in der Region eine zukunftssichere Ausbildung im Gesundheitswesen ermöglichen“, so Keller. Ohne die Praxisanleitenden wäre eine Ausbildung im Ortenau Klinikum jedoch nicht machbar.

 

Personaldirektor Constantin Schmidt sieht in der Ausbildung eine gute Möglichkeit für junge Menschen, die in einem Krankenhaus arbeiten möchten und eine hohe technische Affinität mitbringen:" Das Ortenau Klinikum bietet als großer Klinikverbund mit einer sehr leistungsfähigen Radiologie und Radio-Onkologie, modernsten Großgeräten und erstklassiger Laboratoriumsmedizin beste Voraussetzungen für die praktische Ausbildung", betonte Schmidt. Hinzu komme die große Erfahrung der MTR- und MTL-Fachkräfte, die ihre Expertise jetzt auch für Auszubildende zur Verfügung stellten. „Ich freue mich, dass sich so viele Mitarbeitende in diesen Bereichen zu Praxisanleitenden weitergebildet haben“, so Schmidt.

 

Hinter der Bezeichnung MTR und MTL stehen spannende Berufsbilder. Die ausgebildeten Fachkräfte sind Bindeglied zwischen Technik, Arzt und Patient und nehmen gleichzeitig eine wichtige Rolle in der Diagnostik ein. Der Umgang mit hochtechnisierten Geräten, einschließlich der EDV bei der Bilderzeugung, gehört zum Arbeitsalltag. Die Ausbildung dauert drei Jahre und besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht sowie einer praktischen Ausbildung. Der theoretische Unterricht findet an der Akademie für Medizinische Berufe des Universitätsklinikums Freiburg statt. Die Ausbildung schließt nach drei Jahren mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ab. Ausgebildete Fachkräfte im Bereich MTR und MTL haben sehr gute Berufsaussichten und vielfältige Möglichkeiten in Kliniken, Praxen oder der Industrie.

 

Weitere Informationen und Initiativbewerbungen unter www.stellenangebote-ok.de.

Zur Übersicht
Feierstunde der neuen Praxisanleitenden
Anerkennung für Engagement und die Übernahme von Verantwortung: Ortenau Klinikum-Vorstandsvorsitzender Christian Keller (hintere Reihe, Mitte) und Personaldirektor Constantin Schmidt (hintere Reihe, links) dankten den neuen Praxisanleitenden im Ortenau Klinikum für die Unterstützung von Auszubildenden in den Bereichen Radiologie und Laboratoriumsmedizin. Bild: Ortenau Klinikum

Kontakt Kinderklinik Ortenau

Kinderklinik
Betriebsstelle Offenburg Ebertplatz

Ebertplatz 12
77654 Offenburg


Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr
Abbildung: Logo Lahr
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim